Nicht satt genug

(1) Sie raucht, ich schreibe Gedichte. Immer nur, Wenn uns etwas fehlt. Ich fluche, sie versteht nicht weswegen. Niemals nicht, weil sie doppelt verneint, sondern weil Sie es nicht einmal versuche. Denke ich. (2) Wir sind satt, aber woran? Nicht an dem Halogen gegen warme Felsen und Kapellen bei Nacht, Nicht an den knackenden Grillfleischplatten. …

Nicht satt genug Weiterlesen »